Benefizkonzert – „Stimmen für den Frieden“

10.07.2022 – Kirche Penig

zurück

Mit unserem Benefizkonzert wollten wir einen kleinen Beitrag zur Hilfe für die Opfer des Ukraine-Krieges leisten. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, mit der Singgemeinschaft Mühlau ein gemeinsames Benefizkonzert zu bestreiten und den Erlös nicht in die Chorkasse/n fließen zu lassen, sondern dem Offenen sozial-christlichen Hilfswerk e.V. zu spenden.
Vom Sächsischen Chorverband war der Vizepräsident, Wolfgang Richter, anwesend, vom OscH-Verein Matthias Mühlbauer, der den Verein und seine Arbeit auch ausführlich vorstellte, von der Kirchgemeinde Simon Kimme, der die Gäste im Namen der Kirche begrüßte und mit ihnen kurz vor Schluss des Konzerts das Vaterunser sprach. Durch das Programm führte in bewährter und liebenswerter Weise Carola Kreisch, deren Texte von Iryna Zhabo auf ukrainisch zusammengefasst und den von dort stammenden Gästen somit verständlich wurden.
Wir freuten uns zuerst über die große Menge an Publikum, die anwesend war, dann über die schöne Akustik in der Kirche, verbunden mit genügend Platz für alle ca. 50 Sängerinnen und Sänger und nach der Veranstaltung über die Spendensumme von über 1200 Euro, die wir zwei Tage später an Matthias Mühlbauer vorerst symbolisch übergeben konnten.