Adventskonzert der Akkordeon Harmonists Chemnitz

07.12.2019 - St. Joseph Kirche Chemnitz

zurück

In der übervollen Kirche St. Joseph in Chemnitz gaben die „Akkordeon Harmonists“ ihr Adventskonzert und wir durften dabei sein. Die Anstrengung der langen Generalprobe am Nachmittag hatte sich für alle über siebzig Beteiligten gelohnt. Das Publikum stimmte in viele traditionelle Weihnachtslieder begeistert mit ein und gab durch Riesenapplaus zu verstehen, dass das Konzert ein schönes Klangerlebnis in der Adventszeit war.
Das Orchester selbst besteht fast ausschließlich aus jungen Nachwuchstalenten, was heute wohl nicht ganz selbstverständlich ist und daher beeindruckt.
Unserem Chorleiter eilt sein Ruf eines experimentierfreudigen und kreativen Musikers voraus. So war die Premiere der beiden Stücke „An Alleluja Super-Round“ und „Mid-Winter“ mit einer hohen Dosis Adrenalin, aber auch freudiger Spannung verbunden. Die Kirche mit ihrem extrem langen Nachhall bot hervorragende Voraussetzungen dafür, das erstgenannte Stück gerade dort darzubieten und einen Klangteppich entstehen zu lassen. Nach einem langen Applaus nach „Mid-Winter“ atmeten wir Sänger auf, eine wunderbare Rückmeldung an uns.
Ein wenig wie samstags auf dem Sofa zur besten Sendezeit bei Voice of Germany hat man sich bei der Darbietung des „Ave Maria“ durch den Countertenor Johannes Tim gefühlt, ein unscheinbarer Mann, der eine wunderbare Leistung auf die Bühne brachte.
Insgesamt also eine sehr gelungene Koproduktion, die es vielleicht zukünftig noch einmal geben wird.