75. Geburtstag von Dagmar Esche

17.03.2018 - Hotel „Zur Lochmühle“ Tauscha

zurück

„Es ist halt schön“ – wenn wir einem musikliebenden Publikum unsere Lieder vortragen dürfen und sich das Gefühl einstellt, dass wir unseren Zuhörern und uns damit Freude bereitet haben.
Dieser Kanon nach Wilhelm Busch war aber bereits unser Abschiedsstück nach einem fröhlichen und entspannten Auftritt zu Dagmar Esches Ehrentag. Frau Esche ist die Oma von Emily und Charleen Giesen und hat uns u. a. unsere weißen Chorjacken gespendet. Für sie und ihre Gäste war unser Auftritt eine Überraschung. Bei der konnte zwar unser Chorleiter diesmal nicht dabei sein, aber Charleen vertrat ihn souverän und erfolgreich.
Locker und leicht brachten wir unsere Lieder wie „Heut ist ein wunderschöner Tag“, „Horch, was kommt von draußen rein“, „Wach auf, mein‘s Herzens Schöne“ und einige andere zum Vortrage. Auch lustig wurde es. Nicht nur wegen des Beitrages „Die lustige Runde“, sondern auch mit „Der alte Kakadu“ und „Ich wollt‘, ich wär‘ ein Huhn“.
Dass wir nach unserem Auftritt so reichhaltig bewirtet wurden und wir dadurch noch gemütlich zusammensitzen konnten, ist einfach großartig. Vielen herzlichen Dank an Familie Giesen!
Wenn wir die Jubilarin und ihre Gäste mit unseren Liedern von unserer fröhlichen Stimmung überzeugen und vielleicht sogar Frühlingsgefühle wecken konnten, obwohl an diesem Abend Schnee und Kälte vor der Tür warteten, freut uns das von ganzem Herzen.