Peniger Einkaufsnacht

08.09.2017 - Lutherplatz und Markt Penig

zurück

Die diesjährige Peniger Einkaufsnacht wurde nach der Ansprache des Bürgermeisters der Stadt durch unseren Chor auf dem Lutherplatz eröffnet. Dabei sangen wir neben einer Reihe englischer Titel auch einige Volkslieder und aktuelle deutschsprachige Titel aus unserem Repertoire. Leider konnten nicht allzu viele aufmerksame Zuhörer diesem ersten Teil unseres Programmes lauschen. Denn um diese Zeit war die Straße noch nicht allzu belebt und ein lustiger Wind wehte viele Töne unseres Gesanges, der ganz ohne elektrische Verstärkung auskommen musste, davon. Trotzdem hat es einige Besucher sehr berührt, die sich hinterher in bewegenden Worten bei uns bedankten. Und so gaben die Schau- und Hörlustigen in diesem ersten Programmteil sogar die eine oder andere Spende in unseren Hut, den wir aufgestellt hatten.
Beim zweiten Teil, zu späterer Stunde auf der Brückenstraße, waren bedeutend mehr Besucher unterwegs und blieben auch bei uns stehen. Einige von ihnen kannten unseren Chor schon von einer Vielzahl an Auftritten. Andere, vor allem jüngere Leute, hörten uns dort sicher das erste Mal. Aufgrund der Volksfestatmosphäre inmitten der Flaniermeile gestaltete es sich als harte Herausforderung, allein mit unseren Stimmen gegen den Lärm und Trubel der angrenzenden Stände und vor allem Lautsprecherboxen anzusingen. Somit war schon unweit von uns nicht mehr allzu viel davon zu hören. Aber auf die Art kam das interessierte Publikum so nah an uns heran wie zu kaum einem anderen unserer Auftritte. Insgesamt also eine interessante und auch lehrreiche Erfahrung, die wir dort machen durften.