Hochzeit Fam. Ettig

26.08.2017 - Neue Kirche Wolkenburg

zurück

Passend zu einem Teil unseres Jahresthemas: „Liebesglück“ hatte unser Chor die schöne Aufgabe, das Rahmenprogramm zur Trauung unserer Altistin Daniela zu gestalten. In der wunderschönen Wolkenburger Kirche, in der wir ja bereits schon mehrfach aufgetreten sind, sangen wir diesmal von der Empore herab in den Kirchenraum. Dabei ließen wir für uns sehr vertraute Stücke wie „Adiemus“, „Vísur vatnsenda Rósu“ oder „The Rose“ erklingen. Eine wirkliche Herausforderung war der Überraschungstitel für den Bräutigam: „Paar Dach fröher“, sowohl in melodischer, als auch vor allem in sprachlicher Hinsicht: Denn Kölsch hatte zwar bisher vielleicht der eine oder andere bereits getrunken, aber noch niemand gesprochen. 😉 Von Moritz, einem unserer Basssänger, auf der Gitarre begleitet, gelang uns der Refrain in diesem Dialekt erstaunlich gut.
„Just a perfect day“ – unser Schlusslied, was einem Wunsch von uns Chorsängern an das Brautpaar entsprach, rundete unser Programm ab. Den Hochzeitsgästen haben unsere Lieder so gut gefallen, dass sie am Ende des Gottesdienstes spontan applaudierten.
Das Schönste jedoch war das Resümee der Braut nach dem Gottesdienst: „Es war so ergreifend und schön, als ich begriff, jetzt singt der Chor nur für uns. Ich habe mich echt königlich gefühlt.“ – „Just a perfect day“ eben ...