Yandex.Metrica

„Frühlingskonzert in der Bilz-Region“

14.05.2017 - St. Jakobus Kirche Lunzenau

zurück

Das „Frühlingskonzert in der Bilz-Region“, das ursprünglich im Heinrich-Heine-Park Lunzenau stattfinden sollte, bestritten die fünf Chöre wetterbedingt in der Lunzenauer Sankt Jakobus Kirche. Das war – wenigstens akustisch – kein Verlust für die Veranstaltung. Im Gegenteil!
In drei verschiedenen Sprachen und mit der Zugabe des leicht anzüglichen Sprech-, Sing- und Rap-Kanons „Ode an den Spätwinter“ eröffneten wir den Chorreigen, der dann von drei weiteren Chören der Region fortgesetzt wurde. Den erfreulichen Abschluss gestaltete – und schloss damit den Bogen zum Programmbeginn durch uns – der Chor „Melodie“ aus der tschechischen Partnerstadt Lunzenaus Libochovice. Mit ihrem flotten und jugendlich frischen Programm hatten sie sofort die Herzen der anwesenden ca. 60 Besucher, und natürlich auch aller Sängerinnen und Sänger, auf ihrer Seite. Der stimmgewaltige Tenor und Co-Chorleiter trug ein beträchtliches Scherflein dazu bei, dass die Wogen der Begeisterung hoch schlugen. So war der gemeinsame Abschluss, zu dem alle fünf anwesenden Chöre eine tschechische Weise sowie den Kanon „Dona nobis pacem“ – letzteren sogar mit Beteiligung des Publikums – darboten, der logische Schluss- und akustische Höhepunkt des Programms.
Ob es die Stadt Lunzenau schaffen wird, die Einladung, die der Libochovicer Bürgermeister an alle Chöre ausgesprochen hat, in die Tat umzusetzen, bleibt abzuwarten. Aber eine lohnende und reizvolle Unternehmung wäre diese Fahrt für unseren Chor ganz bestimmt.