Yandex.Metrica

Weihnachtskonzert

20.12.2015 - Kultur- und Schützenhaus Penig

zurück

Nach vier Jahren sind wir das erste Mal wieder mit dem Chor der Erich Kästner Grundschule Penig aufgetreten. Und es war ein voller Erfolg. Die Kleinen haben im ersten Teil in vier Liedern mit uns gemeinsam gesungen und für viel Begeisterung beim zahlreich erschienenen Publikum gesorgt. Immerhin, einen ausverkauften Saal hatten wir auch schon lange nicht mehr.
Neben Traditionellem und Liebgewonnenem wie den „Tausend Sternen”, „Ich brach drei dürre Reiselein”, „Adiemus” oder „In dulci jubilo” waren auch wieder neue Stücke im Programm. Dieses Jahr die Maybebop-Variante von „Es ist ein Ros entsprungen”, bei der sich Max Czoschke und Paul Berlich als Solisten darstellen konnten, das Maierhofer-Träumstück „Die Stunde mit mir” und ein Calypso-Gloria, das zwar noch fast völlig ohne Rhythmusinstrumente auskommen musste, aber die reichen wir im nächsten Jahr nach - dann sind die Töne sicherer und wir haben mehr Zeit dafür.