Tag des offenen Denkmals

09.09.2018 - Kirche Ehrenhain

zurück

Vor einem kleinen, aber sehr begeisterten Publikum traten wir zur Eröffnung des Tages des offenen Denkmals in der Ehrenhainer Kirche auf.
So bunt wie die Jahreszeit war auch die Palette an Stücken, die wir darboten. Sie reichte von deutschen Volksliedern über lateinische Gesänge bis hin zu afrikanischen Weisen. Und nicht nur das, auch der Humor kam nicht zu kurz. Sowohl bei den Ansagen durch unsere Sopranistin Katrin Tischer als auch bei den folgenden Liedern hatte das Publikum viel zu lachen: „Der alte Kakadu“ beeindruckte textlich und durch seine eigenwillige Instrumentation. Das Huhn („Ich wollt ich wär ein Huhn“) wurde wieder überzeugend, abwechslungsreich und kreativ von Katrin Tischer dargestellt. Und die Frauen bedienten sich schon fast karnevalsmäßiger Bekleidung bei ihrem Ensemblestück „Für Frauen ist das kein Problem“.
Und schließlich: Was wäre ein Auftritt unseres Chores ohne Tanzschritte und Body Percussion? Natürlich gab’s auch das und mit ihr wurde das Dargebotene noch lebendiger und interessanter, wie uns die Gäste des Konzerts danach freudig überrascht mitteilten.